Hintergrund - Deutschlandfunk

By Deutschlandfunk

Listen to a podcast, please open Podcast Republic app. Available on Google Play Store.


Category: News

Open in Apple Podcasts


Open RSS feed


Open Website


Rate for this podcast

Subscribers: 3703
Reviews: 6

alexander
 Nov 26, 2021
Differenzierte Berichterstattung wird hier nur selten geboten. Es ist hauptsächlich ein Meinungspodcast. Die herablassende und überhebliche Berichterstattung über die Vorstellung des Ampel Koalitionsvertrag ist ein gutes Beispiel dafür :-(


 Mar 23, 2020

Mat
 Sep 15, 2019
Spannende Themen, umfassend, informativ und fair aufbereitet. Meistens kommen alle Beteiligten zu Wort und der Hörer kann sich seine eigene Meinung bilden.


 Sep 9, 2019


 May 7, 2019

Description

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

Episode Date
25 Jahre nach der Übergabe - Wie Chinas Regierung Hongkong umbaut
18:41
Flaggen von China und Hongkong erinnern an die Rückgabe Hongkongs an China vor 25 Jahren.Ein Land, zwei Systeme: Das war Chinas Versprechen vor der Übergabe von Hongkong durch Großbritannien. Doch 25 Jahre später zeigt sich, wie die kommunistische Partei Chinas die einstige britische Kronkolonie immer weiter ans Festland angleicht und aus zwei Systemen eines macht.

Von Benjamin Eyssel und Imke Köhler
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 29, 2022
NATO-Beitritt - Finnland - ein starker Partner für die Allianz
18:48
Finnische Soldaten vor einem Patria-PanzerDer NATO-Beitritt stand für Finnland aus historischen Gründen lange nicht zur Debatte – bis zum russischen Angriffskrieg auf die Ukraine. Die geplante Norderweiterung der Allianz läuft den Interessen Russlands zuwider. Moskau zeigt sich zur Überraschung mancher vorerst aber betont gelassen.

Köhne, Gunnar
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 28, 2022
Litauens Verhältnis zu Russland - Die Sorge vor weiterer Eskalation ist groß
18:52
Litauens Präsident Gitanas Nauseda bei einem Truppenbesuch im MaiDurch den russischen Angriff auf die Ukraine sieht Litauen einen Wendepunkt für die europäische und internationale Politik erreicht: Endgültig auf Abstand zu gehen von Russland. Litauen verfolgt dieses Ziel schon seit Jahren. Ein kritischer Blick geht nach Deutschland.

Von Katharina Peetz und David Ehl
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 27, 2022
Momentum für Mahner: Litauens Verhältnis zu Russland
18:46
Audio Fallback

Ehl, David; Peetz, Katharina
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 27, 2022
Vor UN-Ozeankonferenz in Lissabon - Warum Portugal dem Meer wieder mehr Beachtung schenkt
18:59
Frachter vor LissabonDas Interesse Portugals am Meer ist zuletzt wieder größer geworden. Das hat sicherheitspolitische, wirtschaftliche, aber auch wissenschaftliche Gründe. Dabei setzt das Land auf die Kooperation mit Partnerländern. Mit der zweiten UN-Ozeankonferenz in Lissabon rücken auch Klima- und Umweltfragen in den Fokus.

Von Tilo Wagner
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 26, 2022
Echo des Ukraine-Krieges - Hunger und die Angst vor Unruhen in Afrika
18:57
Eine Frau steht in einem tunesischen Supermarkt vor einem Kühlregal mit MilchproduktenDer Ukraine-Krieg hat direkte Folgen für den afrikanischen Kontinent. Viele Staaten sind massiv abhängig von Weizenimporten aus der Ukraine und Russland. Der Anstieg bei Lebensmittelpreisen und Transportkosten bringt viele Staaten und deren Einwohner nach zwei Jahren Pandemie-Auswirkungen an ihre Grenzen. Manche befürchten sogar soziale Unruhen in einigen Staaten.

Diekhans, Antje; Genth, Jana; Sadaqi, Dunja
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 25, 2022
Geplante Nachhaltigkeitsrichtlinie der EU - Markt mit Moral
18:58
Das Containerschiff "MSC New York" wird am frühen Morgen am Eurogate-Terminal im Hamburger Hafen abgefertigt.Das deutsche Lieferkettengesetz tritt Anfang nächsten Jahres in Kraft. Unternehmen sollen dann gewährleisten, dass auch ihre Zulieferer die Umwelt schützen und Menschenrechte achten. Nun plant die EU eine Richtlinie, die darüber noch hinaus geht. Manche Unternehmer sind alarmiert.

Von Peggy Fiebig
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 24, 2022
Vor dem Parteitag in Erfurt - Die Linke im Überlebenskampf
18:36
Sonderparteitag der Berliner LinkenSchockierend schlechte Wahlergebnisse, der Rücktritt einer Parteivorsitzenden, Streit um den Krieg in der Ukraine: Auf dem Parteitag in Erfurt wird sich zeigen, ob es der Linken gelingt, sich zumindest im Grundsatz bei wichtigen Themen zu einigen. Sonst droht der Absturz in die Bedeutungslosigkeit.

Von Magdalena Neubig und Johannes Kuhn
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 23, 2022
PKK - Die Türkei und der kurdische Terror
18:44
Eine türkische und eine PKK-Flagge auf eine Wand gesprühtDie Kurdische Arbeiterpartei PKK steht auf der Terrorliste der EU. Sie schreckt vor Anschlägen nicht zurück - vor allem gegen die Türkei. Ankara reagiert militärisch. Wie steht es um den Anspruch der PKK, alle Kurden zu vertreten? Wie prägt die türkische Politik gegen die Kurden die internationale Politik?

Von Marion Sendker
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 22, 2022
Ringen um Wiedergutmachung - Kalifornien will die Nachfahren von Sklavinnen und Sklaven entschädigen
18:58
Treffen der Task Force zur Entschädigung der Opfer von Sklaverei und Rassismus in San Francisco am 13. April 2022, kurz nachdem entschieden wurde, dass nur die Nachfahren Versklavter Anspruch auf Reparationen haben sollenEine ehrenamtliche Task Force soll dem Bundesstaat Kalifornien vorschlagen, in welcher Höhe Nachfahren von versklavten Frauen und Männern entschädigt werden sollen. Kürzlich hat sie zunächst festgelegt, wer überhaupt Anspruch auf Ausgleichszahlungen haben soll - schon das war schwierig.

Von Kerstin Zilm
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 21, 2022
Die Genfer Flüchtlingskonvention - Historisch, unverzichtbar und doch lückenhaft
18:33
Ukrainische Flüchtlinge in einem regionalen Unterstützungszentrum in der tschechischen Hauptstadt PragDas Problem sei vorübergehend und lösbar - davon ging man bei den Vereinten Nationen aus, als 1951 die Genfer Flüchtlingskonvention verabschiedet wurde. Doch weil es Flucht und Vertreibung auch 70 Jahre später noch gibt, bleibt die Flüchtlingskonvention wichtig. Sie weist aber Lücken auf.

Von Otto Langels
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 20, 2022
Infrastruktur - Warum baufällige Brücken ein Dauerproblem bleiben
18:57
Talbrücke RahmedeViele Autobahnbrücken sind baufällig oder gesperrt. Das problemanfällige Schienennetz ist oft keine Alternative. Die Infrastruktur in Deutschland belastet viele Unternehmen, Mehrkosten und Lieferverzögerungen sind die Folgen. Aber die Probleme werden sich nicht schnell lösen lassen.

Von Timo Stukenberg
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 19, 2022
Schrottschiffe in Indien
18:25
Audio Fallback

Hornung, Peter
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 18, 2022
Wohnkonzerne - Um was es nach dem Volksentscheid zur Enteignung in Berlin geht
18:35
"Haus Liebe statt Dax Diebe" seht auf einem als Protestplakat funktionierenden Haus aus Pappe.Die Mehrheit der Berlinerinnen und Berliner hat im September 2021 beim Volksentscheid für die Enteignung großer Immobilienkonzerne gestimmt. Gelöst sind damit die Probleme des Wohnungsmarktes in der Hauptstadt nicht, der Druck auf die Politik aber erhöht. Nun sollen wohnungspolitische Kommissionen den Weg weisen.

Von Sebastian Engelbrecht
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 17, 2022
Vertreten, netzwerken, durchhalten - Diplomatie im Wandel
18:28
Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP, M), Vorsitzende des Verteidigungsausschusses im Deutschen Bundestag, ihr Ehemann Horst Strack-Zimmermann (l) und Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in Deutschland, kommen zum Dinner des 69. Bundespresseballs im Hotel AdlonWer in die Diplomatie geht, muss ein aufwändiges Auswahlverfahren und ein Leben auf gepackten Koffern auf sich nehmen. Zugleich ist es ein Job im Wandel. Botschafterinnen und Botschafter zeigen mehr Profil als früher. Für sie wird das öffentliche Kommunizieren immer wichtiger.

Von Sonja Ernst
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 16, 2022
AfD-Parteitag - Richtungsentscheidung in Riesa
18:58
Delegierte stimmen mit ihrer Stimmkarte beim Landesparteitag der AfD ab. Verluste bei den vergangenen Wahlen, innerparteilicher Streit über den Russlandkurs, Verdachtsfall für den Verfassungsschutz: Die AfD steht unter Druck. Und so steht beim Bundesparteitag mit der Neuwahl des gesamten Bundesvorstands auch eine Richtungsentscheidung über den künftigen Kurs an. 

Von Nadine Lindner 
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 15, 2022
Tönnies und Co. - Zwei Jahre nach den Corona-Ausbrüchen in der Fleischindustrie
18:33
Frisch geschlachtete Schweine hängen in einem Kühlhaus des Fleischunternehmens Tönnies.Vor zwei Jahren geriet die deutsche Fleischindustrie durch massive Corona-Ausbrüche und entsprechende Lockdowns für ganze Regionen stark unter Druck. Im Fokus standen die schlechten Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsformen. Ein Gesetz sollte Ende 2020 für Abhilfe sorgen. Die Bilanz fällt gemischt aus.

Von Manfred Götzke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 14, 2022
Blinder Terror, brutale Strategie - Sexualisierte Gewalt im Krieg
18:45
Flagge mit der Aufschrift "War Rape is A Crime" als Protest gegen die Vergewaltigung als Kriegswaffe im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine in London, Großbritannien am 28. Mai 2022Es gibt zahlreiche Berichte über Vergewaltigungen durch russische Soldaten in der Ukraine. Sexualisierte Gewalt werde gezielt als Kriegswaffe eingesetzt, sagen Expertinnen. Doch die Strafverfolgung ist schwierig, lange galten derartige Verbrechen als kaum vermeidbare Begleiterscheinung von Kriegen.

Von Dirk Auer
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 13, 2022
Angeschlagener Welthandel - Die Grenzen der Globalisierung
18:54
Containerschiffe liegen zum Be- und Entladen im Hamburger Hafen am Terminal BurchardkaiDie Idee von endlosem Wachstum und Frieden stößt in Krisen- und Kriegszeiten immer mehr an ihre Grenzen - und so wird die Globalisierung inzwischen auch von denen hinterfragt, die bislang zu ihren Verfechtern gehörten. Die Suche nach neuen Formen der internationalen Zusammenarbeit hat gerade erst begonnen.

Von Benjamin Dierks
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 12, 2022
Zwischen Politik und Idealismus: 50 Jahre UN-Umweltprogramm
18:38
Audio Fallback

Diekhans, Antje
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 11, 2022
Republik Moldau und Transnistrien - Russlands Truppen gefährlich nah
18:46
Eine Lenin-Statue steht vor dem Parlamentsgebäude in Tiraspol im Separatistengebiet TransnistrienDie Republik Moldau liegt zwischen Rumänien und der Ukraine. Der Krieg im Nachbarland macht vielen Menschen Angst, denn sie fürchten, dass Russlands Soldaten auch bei ihnen einmarschieren werden – und von der russischen Minderheit dann sogar freundlich begrüßt werden. Die Stimmung ist angespannt.

Von Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 10, 2022
Rechtsextreme JVA-Bedienstete - Hat der Justizvollzug ein Extremismus-Problem?
18:49
Blick durch ein Gitter auf einen Gefängnishof.In Dresden stehen fünf JVA-Bedienstete vor Gericht, weil sie ausländische Gefangene aus rassistischen Motiven misshandelt haben sollen. Es ist nicht die einzige mutmaßlich rechte Gruppe, die im Gefängnis arbeitet. Sind es Einzelfälle oder gibt es ein strukturelles Problem?

Von Timo Stukenberg
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 09, 2022
Annäherung mit Vorbehalten - Das schwierige Verhältnis zwischen Indien und Europa
18:58
Deutsch-indische Regierungskonsultationen: Bundeskanzler Olaf Scholz begrüßt Narendra Modi, Premierminister von Indien. Die beiden Männer gehen aufeinander mit ausgestreckter Hand zu.Russlands Krieg gegen die Ukraine wollte Indien auf UN-Ebene bislang nicht öffentlich verurteilen. Das Land versucht sich stattdessen in einem Balanceakt: die mächtigen Nachbarn Russland und China nicht verärgern, zugleich aber die Beziehungen zu Europa und zum Westen auszubauen.

Von Antje Stiebitz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 08, 2022
Preis-Lohn-Spirale - Inflation nährt Inflation
18:53
Eine Kundin bezahlt auf einem Wochenmarkt im Berliner Ortsteil Schöneberg. Die Inflation in Berlin und Brandenburg steigt über acht Prozent laut dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.In Deutschland herrscht Tarifautonomie, staatlicher Einfluss auf Tarifverträge ist untersagt. Und doch plädiert Kanzler Olaf Scholz für eine "konzertierte Aktion" von Politik, Gewerkschaften und Arbeitgebern gegen die grassierende Inflation. Dahinter steht die Furcht vor der Preis-Lohn-Spirale.

Von Katja Scherer
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 07, 2022
Schusswaffen in Deutschland - Wie ein schärferes Gesetz vor Missbrauch schützen soll
18:59
Ein Mitglied eines Schützenvereins zielt mit einer Hera 15th AR-15 im Kaliber .223 auf einem 100 Meter Schießstand auf die Scheibe.Die Attentate von Erfurt, Winnenden und Hanau sind drei eklatante Beispiele für Gewalttaten in den vergangenen Jahren. Zwei wurden von Männern verübt, die ganz legal Schusswaffen besaßen. Mehrmals ist das Waffengesetz bereits verschärft worden. Die Ampelregierung will einen weiteren Anlauf machen.

Von Benjamin Dierks
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 06, 2022
Spanien - Ein Vorreiter der Digitalisierung
18:58
Ein Apotheker im spanischen Vendrell überprüft digital die Gesundheitskarte eines Kunden. Verwaltung, Gesundheitssystem oder Kriminalitätsbekämpfung: Die Digitalisierung ist in Spanien weit fortgeschritten. Als nächstes sollen die unzähligen Kleinstunternehmen im Land davon profitieren. Doch es gibt auch Schattenseiten. Manche sehen sich abgehängt und beklagen eine zunehmende digitale Kluft.

Von Hans-Günter Kellner
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 05, 2022
30 Jahre Bosnienkrieg - ehemalige Feinde begegnen sich
18:59
Audio Fallback

Govedarica, Srdjan
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 04, 2022
30 Jahre Bosnienkrieg - ehemalige Feinde begegnen sich
18:55
Audio Fallback

Govedarica, Srdjan
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 04, 2022
Marshallplan als Modell? - Welche Fragen beim Wiederaufbau der Ukraine eine Rolle spielen
18:37
Ein ukrainischer Soldat steht mit einem Waffe in der Hand vor einem zerstörten Gebäude in Kiew. Er dreht dem Betrachter den Rücken zu.Der Krieg in der Ukraine ist in vollem Gange, doch die Pläne für den Wiederaufbau werden bereits geschmiedet. Welche Überlegungen die Frage des Wiederaufbaus komplex machen und welche Fehler aus dem Afghanistan-Krieg nicht wiederholt werden sollten.

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 03, 2022
Marshallplan als Modell? Wie die Ukraine wiederaufgebaut werden soll
18:38
Audio Fallback

Dohmen, Caspar
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 03, 2022
Sondervermögen Bundeswehr - Hoffnung auf breite Zustimmung im Bundestag
18:57
Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im BundestagDer Finanzbedarf der Bundeswehr ist gewaltig, insbesondere vor dem Hintergrund des russischen Überfalls auf die Ukraine. Der Bundestag muss nun entscheiden, ob die Schuldenbremse im Grundgesetz für die 100 Milliarden Euro Sondervermögen für die Bundeswehr ausgesetzt wird. Nicht alle Abgeordneten sind damit einverstanden.

Capellan, Frank
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 02, 2022
Wohnen, Industrie, Ernte - Wie in Deutschland um die richtige Nutzung von Flächen gekämpft wird
18:21
19.12.2020, Grossbeeren in Brandenburg. Neue Einfamilienhaeuser stehen an einer gruenen Wiese in Feldrandlage bei Grossbeeren. Foto: Wolfram Steinberg/dpaNeutral formuliert heißt es: Flächenverbrauch. Umweltschützer sagen lieber: Flächenfraß. Gemeint ist die Umwandlung von Acker, Wald oder Wiesen in Siedlungs- und Verkehrsfläche. Das ist schlecht für Natur und Landwirtschaft. Doch Mensch und Markt brauchen immer mehr Platz. Gibt es Lösungen in diesem Kampf?

Von Manuel Waltz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Jun 01, 2022
Fachkräftemangel in Ostdeutschland - Eine fehlende Generation und die Folgen
18:59
ein Winkelschleifer, der Funken sprüht (Symbolfoto) Die Generation der Babyboomer geht demnächst in Rente. In Ostdeutschland bedeutet das: Die letzten geburtenstarken Jahrgänge drängen aus dem Berufsleben. Durch die Abwanderung vieler in den Westen fehlt dazu vielerorts auch der generationelle Mittelbau. Sachsen-Anhalt ist besonders betroffen.

Von Niklas Ottersbach
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 31, 2022
LNG-Terminals - Verflüssigtes Erdgas für mehr Energieunabhängigkeit
18:48
Der Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven: An dem niedersächsichen Nordseehafen wird nach Plänen der Bundesregierung ein schwimmendes LNG Terminal gebaut.In Europa setzt nun auch Deutschland auf verflüssigtes Erdgas. Auf Schiffen gelangt der Rohstoff zu sogenannten LNG-Terminals, wo er weiterverarbeitet wird. Mehrere solcher Anlagen entstehen gerade im Land. Deutschland will so von russischem Gas unabhängig werden - mit unklaren Auswirkungen für Umwelt und Klima.

Rehmsmeier, Andrea
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 30, 2022
Neues Modell in Berlin - Integriertes Gesundheitszentrum ohne Profitabsicht
18:50
Symbolbild: Mutter mit Kind mit Ärztin im SprechzimmerIn Berlin-Neukölln gibt es jetzt ein Stadtteil-Gesundheitszentrum mit Fachärzten, psychologischer Betreuung, Sozial- und Pflegeberatung unter einem Dach - das nicht profitorientiert arbeitet. Es ist das erste von 13 geplanten Zentren dieser Art. Ein Modell auch für andere Städte?

Von Anja Nehls
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 29, 2022
Historischer Richtungswechsel? Kolumbien vor der Präsidentenwahl
18:45
Audio Fallback

Herrberg, Anne
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 28, 2022
Erste Präsidentin in Honduras - Was kommt: Veränderung oder Vetternwirtschaft?
18:48
Xiomara Castro steht auf der Bühne und jubelt.Xiomara Castro ist die neue Präsidentin von Honduras. Die Erwartungen an sie sind groß. Ihr Vorgänger wurde gerade an die USA ausgeliefert, er muss sich dort wegen des Verdachts auf Drogengeschäfte vor Gericht verantworten. Castro soll nun alles besser machen – doch auch sie ist nicht unumstritten.

Plate, Markus
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 27, 2022
Die NATO-Russland-Grundakte - Aus einer sicheren Zeit
18:57
Russlands Präsident Boris Jelzin (links) und NATO-Generalsekretär Javier Solana winken am 27.5.1997 nach der Unterzeichnung der NATO-Russland-Grundakte in Paris in die KamerasDie NATO und Russland haben sich am 27. Mai 1997 in Paris zu Kooperation, freier Bündniswahl von Staaten und der Unverletzlichkeit von Grenzen verpflichtet. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine verstößt gegen diese gemeinsame Grundakte – die nach wie vor Bestand hat. 

Von Gesine Dornblüth und Thomas Franke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 26, 2022
Faktenchecking im Ukraine-Krieg - Kann Open-Source Kriegsverbrecher überführen?
18:35
Blick von oben auf einen Hafenbrand im ukrainischen Hafen von BeryanskOb Angriffe auf zivile Gebäude, der Einsatz von Cluster-Munition oder das Massaker in Butscha – seit Kriegsbeginn untergräbt der russische Propagandaapparat die Wirklichkeit. Doch Falschinformationen werden beinahe in Echtzeit entlarvt: mit Open-Source-Recherchen westlicher Medien und Organisationen.

Von Marten Hahn
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 25, 2022
Bilanz deutscher Ostpolitik - Warum die Entspannungspolitik keinen Wandel durch Annäherung brachte
18:58
Bundeskanzler Willy Brandt und der sowjetische Ministerpräsident Alexei Nikolajewitsch Kossygin unterzeichnen den Moskauer Vertrag über Gewaltverzicht und Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der SowjetunionWegen des russischen Angriffs auf die Ukraine wird die deutsche Ostpolitik unter neuen Vorzeichen betrachtet. Aus der einst progressiven Idee wurde für viele eine Generalentschuldigung für eine schwache und ignorante Politik. Nicht nur die SPD steht dabei in der Kritik.

Von Norbert Seitz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 24, 2022
Reformvorhaben der Regierung - Wie das Bürgergeld Hartz IV ersetzen soll
18:53
Ein Kind steht mit schmutziger Kleidung, zerrissenen Hosen und verschiedenen Strümpfen in einem unaufgräumten Zimmer, in dem Kleidungsstücke, billiges Spielzeug und Essensreste auf dem Boden liegen (gestellte Szene). Die Ampelkoalition will Hartz IV reformieren. Mit dem neuen Bürgergeld sollen drastische Sanktionen für versäumte Termine oder abgelehnte Arbeitsstellen weitgehend entfallen. Bestimmte Defizite des deutschen Grundsicherungssystems lassen sich mit Gesetzesänderungen aber nur schwer beseitigen.

Von Birgit Augustin
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 23, 2022
Frauen in Afghanistan - Wie die Taliban das Land verändern
19:01
Frauen in Burkas in der afghanischen Provinz KundusBurka-Erlass, Tugendministerium, Arbeitsstopp, Ausgrenzung - das ist neue Realität für Frauen in Afghanistan. Versprachen die Taliban nach der erneuten Machtübernahme 2021 eine moderate Regierung und Respekt für Frauenrechte, werden deren Freiheiten nun immer mehr beschnitten. Das Tugendministerium will die religiösen Vorstellungen der Führung durchsetzen.

Hornung, Peter
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 22, 2022
Dauer-Lockdown in Shanghai - Chinas Kampf gegen Omikron
18:50
Lockdown in Shanghai A lockdown continues in Shanghai on April 6, 2022, to curb coronavirus infections. PUBLICATIONxINxGDie chinesische Staats- und Parteiführung hält an der strikten Null-Covid-Strategie fest. Doch harte Maßnahmen sind teuer. In Shanghai bringen sie auch sozialen Unmut mit sich. Die Kommunistische Partei geht mit ihrer rigorosen Politik ein Risiko ein.

Lamby-Schmitt, Eva
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 21, 2022
Spielball Südpazifik - Australien und Chinas Machtanspruch
18:53
Anzac Day 2022 in Perth, AustralienAustralien war einmal der wichtigste Partner vieler Nachbarländer im Südpazifik. Doch diese Rolle läuft China ihm immer mehr ab, mit großzügigen Wirtschafts- und Infrastrukturhilfen. Manche nennen es Scheckbuchpolitik und warnen, China kaufe sich im Südpazifik Verbündete für seine eigenen Interessen.

Von Andreas Stummer
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 20, 2022
China Science Investigation - Chinas Militärinteresse an Forschungskooperation
18:48
Zahlreiche Drohnen fliegen über einen landwirtschaftlich genutztes Feld.Sicherheitsbehörden sprechen von Naivität. Hochschulen berufen sich auf Wissenschaftsfreiheit und gute Zusammenarbeit. Wie riskant ist die Forschungskooperation mit China? Nutzt Peking deutsche Grundlagenforschung zu militärischen Zwecken? Eine gemeinsame Recherche von Follow the Money, Correctiv, Süddeutsche Zeitung, Deutsche Welle, Deutschlandfunk und weiteren europäischen Medien.

Von Sebastian Engelbrecht, Panajotis Gavrilis und Moritz Metz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 19, 2022
Geschäftsmodell Kommunikation - Elon Musk und Twitter
18:45
Ein Ausschnitt von Elon Musks TwitterprofilDer Multi-Milliardär Elon Musk will Twitter kaufen, aber nicht um jeden Preis. Er will sich angeblich für die freie Meinungsäußerung einsetzen, wenn er das Unternehmen erst kontrolliert. Doch das dürfte an Grenzen stoßen und Musk hat mit Twitter auch noch anderes vor.

Von Brigitte Baetz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 18, 2022
Vom Mittelmeer ins Gefängnis - Wie Geflüchtete zu Schleppern gemacht werden
18:21
Europe MigrantsSeitdem die EU härter gegen die Schleusung von Migranten vorgeht, verlassen die Schlepper häufig die Boote auf hoher See. Zufällig ausgewählte Geflüchtete werden dazu gezwungen, die Boote selbst zu steuern. In Italien und Griechenland drohen ihnen dann hohe Haftstrafen.

Von Ann-Kathrin Jeske
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 17, 2022
Der Europäische Data Act - Daten teilen als Innovationsmotor?
18:45
Eine Frau schaut in einem Coworking Space auf ihr Smartphone.Nutzer sogenannter smarter Geräte und Maschinen generieren Unmengen von Daten. Zugriff auf die Daten haben meist nicht die Nutzer sondern die Hersteller. Die EU will das ändern. Daten sollen häufiger geteilt, die Monopolstellung der Hersteller gebrochen werden. Doch der Vorschlag der Kommission trifft auf Kritik.

Von Peggy Fiebig
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 16, 2022
Gentechnisch veränderte Lebensmittel - Die Tücken der Kennzeichnungspflicht
19:05
Drei Milchtüten mit der Kennzeichnung "ohne Gentechnik" Seit 25 Jahren müssen gentechnisch veränderte Lebensmittel gekennzeichnet werden. Schon damals war die Regelung ein Kompromiss mit vielen Ausnahmen. Seitdem hat sich die Technik rasant weiterentwickelt. Die neuen Möglichkeiten befeuern nun eine alte Debatte: Was heißt "gentechnisch verändert"?

Von Dagmar Röhrlich
Direkter Link zur Audiodatei


May 14, 2022
Volkszählung und Zensus - Ein Fundament aus Daten zum Planen und Regieren
18:53
Menschen auf der Königsallee in DüsseldorfKitas, Schulen, Pflegeheime, ÖPNV, Wohnungen und andere Bereiche: Braucht es mehr oder weniger Angebote? Um vorausschauend planen zu können, fragt der Staat über einen Zensus regelmäßig viele Daten von den Bürgerinnen und Bürgern ab. So auch in diesem Jahr. Allerdings wenig effizient und eher kostenintensiv.

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 13, 2022
Volkszählung und Zensus - Das große Misstrauen der 80er-Jahre
18:59
Eröffnung der 9. Bundesversammlung der Grünen am 1. Mai 1987 in Duisburg. Auf einem Plakat hinter dem Podium wurde zum Boykott der Volkszählung aufgerufen. Wie viele Menschen leben in Deutschland? Die Antwort auf diese und weitere Fragen soll der Zensus 2022 geben. Das sorgt bislang für wenig Aufsehen. Ganz anders war die Situation in den 80er-Jahren, als die geplante Volkszählung eine Protestwelle auslöste. Damals riefen die Grünen zum Boykott auf.

Von Norbert Seitz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 12, 2022
Krieg in der Ukraine - Wie die russische Opposition von Deutschland aus agiert
18:57
Ein offensichtlich russischer Teilnehmer hält auf einer Demo ein Plakat mit der Aufschrift "Russen gegen Krieg" in HändenZahlreiche Russen sind aus ihrem Heimatland geflohen, auch nach Deutschland. Geschätzt sind es zwischen 200.000 und 500.000 Regimegegner, Oppositionelle und Andersdenkende. Sie wollen sich nicht gemein machen mit der russischen Führung. Von Deutschland aus versuchen sie, sich für ein "freies Russland" einzusetzen.

Von Gesine Dornblüth und Thomas Franke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 11, 2022
Zäsur im Sexualstrafrecht vor 25 Jahren - Als Ehemänner nicht mehr vergewaltigen durften
18:33
Eine Frau hält ihre Handfläche Richtung Kamera. Darauf steht "Stop".Jahrzehntelang stritt der Bundestag immer wieder darüber, ob die Vergewaltigung in der Ehe ebenso wie außerhalb zur Straftat erklärt werden sollte. Viele Versuche scheiterten. Erst ein fraktionsübergreifender Gruppenantrag vor 25 Jahren brachte den Durchbruch. Er markierte eine Zäsur im Sexualstrafrecht.

Von Monika Dittrich
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 10, 2022
Urbanes Leben - Wie Planer, Bürger und Politik mit Lärm in der Stadt umgehen
18:44
Autobahn A40 beim Feierabendverkehr mit Blick Richtung Essener Stadtzentrum, Essen, Nordrhein-Westfalen, DeutschlandPermanente Geräusche durch Straßenverkehr oder Freizeitstätten können krank machen. Mehrere Millionen Menschen in Deutschland sind solchen Lärmverschmutzungen ausgesetzt. Was als Lärm gilt, ist subjektiv, aber auch in Dezibel definiert. Städte wie Hamburg kennen diese Konflikte - und suchen nach Lösungen.

Von Benjamin Dierks
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 09, 2022
Schusswaffen: New York kämpft gegen zunehmende Gewalt
18:45
Audio Fallback

Passenheim, Antje
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 07, 2022
Eine EU-Richtlinie und ihre Auswirkungen - Unmut über ungleiche Behandlung von Kriegsflüchtlingen
18:46
Ukrainisch-Polnische Grenze am 22. März 2022: Auch internationale Studierende gehören zu den KriegsflüchtlingenEine EU-Richtlinie, die bereits lange existiert, in diesem Jahr aber erstmals aktiviert wurde, sorgt für Unruhe und Verzweiflung. Auch in Deutschland. Denn die Richtlinie gesteht ukrainischen Flüchtlingen Leistungen zu, die andere Kriegsflüchtlinge nicht in Anspruch nehmen können.

Von Luise Sammann
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 06, 2022
Landtagswahl in Schleswig-Holstein - Windkraft, Bildung, Sicherheit sind die Themen des Nordens
18:31
Windräder an der Schlei bei ArnisIn Schleswig-Holstein wird am 8. Mai ein neuer Landtag gewählt. Ministerpräsident Daniel Günther von der CDU hat gute Chancen, auch künftig in Kiel zu regieren - mit wem, ist offen. Den Wahlkampf bestimmen insbesondere die großen Themen Bildung und Energiewende.

Von Jörn Schaar
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 05, 2022
Stärkung der Demokratie - Wie die Politik Rechtsextremismus in Deutschland bekämpfen will
18:56
"Fight Racism" mit den Gesichtern der Opfer steht auf einer Hausfassade an der Camberger Brücke zum Gedenken an die Opfer der rassistisch motivierten Anschläge von Hanau im Jahr 2020. Das Künstlerkollektiv âKollektiv ohne Namenâ fürhte die Aktion durch.77 Jahre nach dem Ende Nazi-Deutschlands sind rechtsextreme Einstellungen in der deutschen Bevölkerung auf anhaltend hohem Niveau. Jetzt startet die Bundesregierung einen neuen Anlauf dagegen.

Von Timo Stukenberg
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 04, 2022
Erziehung zur Demokratie - Die Re-Education Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg
18:59
Im Gebäude des Amtsgerichts fand am 21. Mai 1946 die Eröffnung der Spruchkammer in Frankfurt am Main statt. Rechts stehend der öffentliche Ankläger, Oberregierungsrat Walter Joachim Oppenheimer. Die Einrichtung der deutschen Spruchkammern hatte die Entnazifizierung zum Ziel.Nach dem Sieg über das NS-Regime wollten die Alliierten die Deutschen zu Demokraten erziehen – durch Filme, Bildungsarbeit und freie Medien. Dieses Re-Education-Programm zeigte nur langsam Wirkung, denn die alten Einstellungen saßen tief.

Von Michael Kuhlmann
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 03, 2022
Landtagswahl 2022 - Kopf-an-Kopf-Rennen von CDU und SPD
18:50
Wahlplakate von CDU und SPD zur Landtagswahl am 15. Mai 2022 sind Pulheim ( Rhein-Erft-Kreis NRW ) zu sehen. Als bevölkerungsreichstes Bundesland wird Nordrhein-Westfalen mitunter als kleine Bundesrepublik bezeichnet. Am 15. Mai sind die 18 Millionen Einwohner NRWs dazu aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen – und das dürfte spannend werden. Denn CDU und SPD liegen in den Umfragen gleichauf.

Von Felicitas Boeselager und Vivien Leue
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 02, 2022
Bluttests auf Down-Syndrom als Kassenleistung - Ethik und Elternglück
18:53
Symbolbild für einen pränatalen BluttestWenn eine Schwangere wissen möchte, wie hoch ihr Risiko ist, ein Kind mit Down-Syndrom zu bekommen, kann sie einen einfachen Bluttest machen lassen. Bisher mussten die werdenden Mütter dafür selbst zahlen. Jetzt werden die Tests zur Kassenleistung. Aus ethischer Sicht ist das umstritten.

Von Doris Arp
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


May 01, 2022
Regionalwahlen im Vereinigten Königreich: Nordirland am Scheideweg
18:49
Audio Fallback

Prößl, Christoph
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 30, 2022
Gorillas, Lieferando und Co. - Neue Arbeitswelt, altes Arbeitsrecht
18:52
Ein Beschäftigter des Lieferdienstes Gorillas trägt einen Rucksack und steht vor den Fahrrädern. Juicer laden nachts Elektroscooter auf, Gorilla Riders liefern Lebensmittel, Putzkräfte werden über Helpling gebucht: Die sogenannte Plattformökonomie boomt. Die Arbeitsbedingungen sind allerdings oft schwierig, Mitbestimmung und Betriebsräte gibt es kaum. Das liegt auch an den Gewerkschaften.

Von Anja Nehls 
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 29, 2022
Putin und Assad - Syrien als Blaupause für den Ukraine-Krieg
18:45
Syriens Präsident Baschar al-Assad (l.) und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin während eines Treffens im Kreml im September 2021. Russlands Präsident Wladimir Putin und der syrische Diktator Baschar al-Assad sind mehr als "Brüder im Geiste". Rückblickend wird klar: Der Krieg in Syrien diente dem Kreml zur Erprobung von Kriegsführung. Putins Mann im Nahen Osten, Assad, ist derweil in machen Teilen der Welt wieder salonfähig.

Von Marc Thörner
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 28, 2022
Die Grünen und der Krieg - Zwischen Pazifismus und Waffenlieferungen
18:55
Bundesaußenministerin Annelena Baerbock (Grüne) und ihr Parteikollege, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck, während einer Sitzung des Bundestags. Die Grünen stehen in der Tradition der Friedensbewegung und werben heute für eine feministische Außenpolitik. Als Regierungspartei müssen sie nun aber mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine umgehen. Das ist für die Partei weniger Zerreißprobe, als manche erwartet hatten.

Von Gudula Geuther und Ann-Kathrin Büüsker
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 27, 2022
Situation in Mali - Die Sicherheitslage im Land und das deutsche Mandat
18:46
Der Arm eines Bundeswehrsoldaten der European Union Training Mission Mali (EUTM) in Bamako in Mali Der westafrikanische Staat Mali befindet sich seit 2012 in einer schweren politischen Krise, die Sicherheitslage ist extrem instabil. Im Rahmen einer EU- und einer UN-Mission sind auch deutsche Soldaten in Mali, um dabei zu helfen, das Land zu stabilisieren. Die Bundeswehrmandate laufen im Mai aus.

Von Bettina Rühl
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 26, 2022
"Ruck-Rede" vor 25 Jahren - Roman Herzogs Weckruf an die Nation
18:59
Der damalige Bundespräsident Roman Herzog bei einer Rede in Berlin am 26. April 1997.Innovation, Veränderungsbereitschaft und Eigenverantwortung: Vor 25 Jahren hielt Bundespräsident Roman Herzog seine erste "Berliner Rede", die schnell als "Ruck-Rede" bekannt wurde. Es ging ihm um eine Antwort auf die Globalisierung – die aber wird inzwischen anders betrachtet.

Von Michael Kuhlmann
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 25, 2022
Den Schrecken zu spüren, macht mutig. Der Krieg in Lwiw, im Westen der Ukraine
18:59
Audio Fallback

Blaschke, Björn
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 24, 2022
Wirtschaftsfaktor Birdwatching - Zugvogelbeobachtung bei Gibraltar
18:55
Audio Fallback

Spiegelhauer, Reinhard
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 23, 2022
"Littering" - Was tun gegen die Vermüllung öffentlicher Räume?
18:56
Leere Weinflaschen und weitere Hinterlassenschaften der letzten Nacht stapeln sich an einem Mülleimer am Rheinufer.„Littering“ – die illegale Vermüllung von öffentlichem Raum – hat vor allem während der Pandemie deutlich zugenommen. Ein großer Teil des Mülls besteht aus Verpackungsmüll. Mit Gesetzen, Bußgeldern und Sensiblisierungskampagnen versuchen Verantwortliche und Aktivisten, dem Problem zu begegnen.

Von Claudia Hennen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 22, 2022
Self-Service in Einzelhandel und Co. - Wenn Kunden mitarbeiten müssen
18:12
Eine Self-Service-Kasse in einem niederländischen SupermarktDen Tankhahn bedienen, Möbel montieren, kassieren: Arbeitsschritte, die früher zum Service von Unternehmen gehörten, werden heute an Kunden ausgelagert. Viele finden das zwar nervig, hinterfragen es aber kaum. Das liege auch am menschlichen Spieltrieb und Streben nach Belohnung, sagen Wissenschaftler.

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 21, 2022
Cookies, Phishing, Spam - Daten als Währung  
18:46
Meta-Chef Mark Zuckerberg spricht und gestikuliert auf einem BildschirmCyberattacken auf Unternehmen nehmen zu - und auch Privatnutzer stehen zunehmend im Fokus Krimineller. Doch auch legale Anbieter im Netz nutzen die Daten ihrer Kunden für zielgenaue Werbung. Für vieles, was im Internet scheinbar kostenlos ist, zahlen die User mit ihren Daten. Doch was passiert genau damit?

Von Tom Schimmeck
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 20, 2022
Verkehrsplanung - Ideen gegen den Verkehrsinfarkt
18:27
Radfahrer zwischen Autos im Berliner VerkehrAutofahrer ärgern sich über verstopfte Straßen, Radfahrer sind von zugeparkten Radwegen genervt und Fußgänger müssen an Ampeln manchmal am längsten warten. Was kann Verkehrsplanung tun, damit sich alle zügig fortbewegen können – und obendrein Luft und Klima geschützt werden?

Von Manuel Waltz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 19, 2022
Abgehängt durch Smartphone und Co. - Wenn Digitalisierung verzweifeln lässt
18:21
Eine Hand im Vordergrund bedient eine Computermaus. Die Hand im Hintergrund liegt auf der Computer-Tastatur. Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und kein neues Phänomen. Dennoch profitieren längst nicht alle Menschen von ihr. Einige sind frustriert, weil sie mit Smartphone und Internet nicht umgehen können. Das ist nicht zuletzt ein strukturelles Problem.

Von Anh Tran
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 18, 2022
Perserteppiche: Mehr als ein früherer Exportschlager des Iran
18:58
Audio Fallback

Senz, Karin
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 17, 2022
Chiles neuer Präsident - Boric als Hoffnung der Jugend
18:45
Audio Fallback

Correa Koufen, Damián
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 16, 2022
Vor 40 Jahren: Das erste deutsche Retortenbaby wird geboren
18:44
Apr 15, 2022
Reproduktionsmedizin - Vor 40 Jahren wurde das erste deutsche Retortenbaby geboren
18:44
Maria Wimmelbacher, Mutter des ersten deutschen Retortenbabies, streichelt kurz nach der Geburt ihren Sohn Oliver. Aufgenommen am 27. April 1982 in der Frauenklinik der Universität Erlangen. Am 16. April 1982 kam in Deutschland erstmals ein Kind zur Welt, das außerhalb des Mutterleibs gezeugt wurde. Für viele war das damals unvorstellbar - aus medizinischen Gründen, aber auch aus Gründen von Moral und Ethik. Erst danach wurden Gesetze geschaffen, die den rechtlichen Rahmen festlegen sollten.

Von Katrin Sanders
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 15, 2022
Diskriminierung in Polen - Deutsche Minderheit in Polen unter Druck
18:41
Regionale Geschichte im Seelower BahnhofEin Verband der deutschen Minderheit in Polen hat in Brüssel eine Klage wegen Diskriminierung eingereicht. Hintergrund sind erhebliche Mittelkürzungen für den muttersprachlichen Deutschunterricht, was die Regierung als Strafe für die ihrer Ansicht nach schlechte Behandlung von Polen in Deutschland verstanden sehen will.

Von Jan Pallokat
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 14, 2022
Weniger Plakate, mehr Platz - Warum Initiativen für werbefreie Städte kämpfen
18:59
Große Werbeplakate für den Lieferdienst Flink und Möbel Höfner an einer Hauswand, Offenbach am Main, Hessen, Deutschland, Europa Mit Werbung soll das Interesse auf Produkte, Botschaften und Versprechen gelenkt werden. In Genf hat sich die Bewegung "Null Werbung" durchgesetzt: 2025 soll Schluss sein mit den Plakaten. Auch in Deutschland wird die Debatte geführt: Wie viel Raum sollen kommerzielle Interessen in den Städten haben?

Von Kathrin Hondl und Axel Schröder
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 13, 2022
Vor 50 Jahren - Als der globale Süden eine Neue Weltwirtschaftsordnung forderte
18:59
Ein Kakaobauer in der Elfenbeinküste bei der Arbeit. Ihr Land ist besonders vom Verkauf der Kakaobohnen abhängig. Die Unterschiede zwischen armen und reichen Ländern sind bis heute enorm. Dabei hat es in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder Initiativen und Konzepte gegeben, um das zu ändern. Die Forderung nach einer neuen "Weltwirtschaftsordnung" wurde nicht erfüllt, bestimmte Länder haben es trotzdem geschafft, sich zu entwickeln.

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 12, 2022
Die FDP in der Ampel-Koalition - Die Liberalen zwischen Kompromiss und Alleingang
18:49
Die FDP konnte in der Ampel-Koalition bisher viele ihrer Wünsche durchsetzen, doch einige werfen ihr Alleingänge vor. In den Wochen seit Kriegsbeginn überschlagen sich die Ereignisse. Die Aufgaben für die Ampel-Koalition sind noch größer geworden. Die FDP behält bei ihren Themen einen klaren Kurs. Dies könnte für die Koalition noch zu einer Belastung werden.

Von Ann-Kathrin Büüsker
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 11, 2022
20 Jahre danach - Wie das islamistische Attentat von Djerba bis heute nachwirkt
18:58
Die La Ghriba-Synagoge in Djerba am Tag nach dem AnschlagDie tunesische Regierung stellte es als tragischen Unfall dar, doch durch das Bekennen Al-Quaidas wurde klar: Das Selbstmordattentat auf Djerba vor 20 Jahren war ein islamistischer Anschlag. Bis heute wirkt er nach - bei den Angehörigen der überwiegend deutschen Opfer, aber auch in der tunesischen Gesellschaft.

Von Sarah Mersch
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 10, 2022
Yellowstone in den USA: Der älteste Nationalpark der Welt wird 150 Jahre alt
18:59
Audio Fallback

Teichmann, Torsten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 09, 2022
Syrische Flüchtlinge in der Türkei - Schutz ohne sichere Zukunft
18:58
Eine Nähwerkstatt in der türkischen Stadt Gaziantep, die von Syrern gegründet wurde, die auf der Suche nach Sicherheit aus ihrem vom Krieg zerrütteten Land flohen. Einige junge syrische Kinder arbeiten auch mit ihren Vätern in der kleinen Fabrik, die hochwertige Kleidungsstücke und Coronavirus-Schutzkittel für den Export in den Irak und andere arabische Länder herstellt. Syrer haben sehr unter dem Konflikt, der Vertreibung und dem Kampf ums Überleben in einem anderen Land gelitten, wobei Kinder oft arbeiten müssen und die Schule verpassen, um zum Einkommen ihrer Familie beizutragen.Etwa vier Millionen Flüchtlinge aus Syrien hat die Türkei aufgenommen. Sie erhalten Schutz vor Abschiebung, Zugang zum Gesundheitswesen, zu Schulen, Universitäten und sozialen Diensten. Doch Aussicht auf legale Arbeit und Staatsbürgerschaft kann und will ihnen der türkische Staat nicht zugestehen.

Von Susanne Güsten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 08, 2022
Macrons Wirtschaftsbilanz - Reformeifer und Reformgrenzen
18:57
Der französische Präsident Emmanuel MacronFrankreich wählt in diesem Monat sein Staatsoberhaupt. Amtsinhaber Emmanuel Macron war 2017 als Verfechter eines starken Frankreich in einem starken Europa angetreten. Macron versprach viele Reformen, auch solche, an denen seine Vorgänger gescheitert waren. Corona und der Krieg in Europas Osten änderten vieles, aber nicht alles.

Von Ursula Welter
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 07, 2022
"Aus" für Cookies? - Brüssel und die personalisierte Werbung im Internet
18:30
Personalisierte Werbung in Apps deaktivierenDie EU will den "Digital Services Act" verabschieden, das "Gesetz über digitale Dienste". Doch die Verantwortlichen können sich bei der Regulierung von personalisierter Werbung nicht einigen. Befürworter halten sie für einen neuen, visionären Wirtschaftszweig. Gegner warnen vor "Überwachungskapitalismus".

Von Anna Loll
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 06, 2022
Gewalt, Widerstand, Kollaboration - Russlands Besatzungspolitik in der Ukraine
18:57
Simferopol auf der Krim am 27. Februar 2014: Demonstrant unter russischer FlaggeTrotz beträchtlicher Schwierigkeiten hat das russische Militär einige ukrainische Städte besetzt. Mit Gewalt und Unterdrückung wird versucht, ein Besatzungsregime zu etablieren. Vieles erinnert dabei an die Okkupation der Krim. Doch die Moskauer Blaupause funktioniert 2022 nicht so wie 2014.

Von Gesine Dornblüth und Sabine Adler
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 05, 2022
Konflikt um die Westsahara - Warum sich Spanien auf die Seite Marokkos schlägt
18:57
Saharaui-Demonstration, hier in ToulouseDie Westsahara sorgt seit Jahrzehnte für Konflikte: Marokko beansprucht das Gebiet für sich, die Befreiungsfront Polisario setzt sich für eine Unabhängigkeit ein. Zuletzt vollzog die frühere Kolonialmacht Spanien einen Kurswechsel, der viele vor den Kopf stieß - und auch Folgen für die Energieversorgung haben könnte.

Von Hans-Günter Kellner
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 04, 2022
Umnutzen und neu denken - Konzepte für bezahlbares Wohnen
18:52
Frühere Stabsgebäude mit Sitz des Kommandanten auf dem ehemaligen Kasernengelände Krampnitz. In dem etwa 140 Hektar groÃen Gebiet soll unter Federführung von ProPotsdam ein Wohnquartier für bis zu 10.000 Menschen gebaut werden.In Deutschland fehlen hunderttausende Wohnungen, vor allem im bezahlbaren Segment. Deshalb möchte die Ampelkoalition das Angebot erhöhen und 400.000 neue Wohnungen bauen – pro Jahr. Es kann aber auch sinnvoll und attraktiv sein, Bestandsimmobilien umzunutzen. Gerade in den Städten, wo es kaum Bauland gibt.

Von Vivien Leue
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 03, 2022
Lieferdienste in New York - Der harte Kampf um minutenschnelle Lieferungen
18:32
Verheißung: Lieferung in 10 Minuten garantiert - das deutsche Start-Up Gorillas bringt in New York den hart umkämpften Delivery-Markt nochmal unter Druck.Äpfel, Eier, Müllbeutel - auf App-Klick in zehn Minuten an der Tür: Am harten Wettbewerb der Just-in-Time-Lieferdienste im Big Apple nehmen auch zwei deutsche Startups teil: „Gorillas“ aus Berlin und „Jokr“, das Startup von Ex-Foodpanda-CEO Ralf Wenzel. Investoren wittern hohe Renditen für den Einsatz ihres Risiko-Kapitals. Ladenbesitzer fürchten um ihre Existenz und App-Arbeiter kämpfen um ihre Rechte.

Passenheim, Antje
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 02, 2022
Gegen Putin - Russische Oppositionelle und die Pläne für einen Machtwechsel
18:48
Es gibt zwar Protest in Russland - wie hier gegen die Inhaftierung des Oppositionellen Alexei Navalny - doch es sind keine Massenproteste. Moskau reagiert meist mit Militär, Polizei und Drohgebärden gegen Demonstranten.Der russische Angriff auf die Ukraine hat viele Oppositionelle darin bestätigt, dass es in Russland zu einem Machtwechsel kommen muss. Im In- und Ausland entwickeln sie Ideen, um den russischen Präsidenten aus dem Amt zu entfernen.

Von Thomas Franke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Apr 01, 2022
Ungarn - Wahlkampf in Zeiten des Krieges
18:28
Mar 31, 2022
Geopolitische Macht durch technische Normen - Wie China versucht, eigene Standards durchzusetzen
18:58
China versucht international seine eigenen Normen und Standards durchzusetzenVom DIN-A-4-Papier bis zum Schiffscontainer: Technische Normen sind wichtig für den Welthandel. Bei der internationalen Standardisierung hat Europa eine Vorreiterrolle. Doch China will sich das nicht mehr gefallen lassen – und setzt auf eigene, nationale Normen. Es geht um Märkte und um Macht.

Von Caspar Dohmen
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 30, 2022
Zwei Jahre Corona-Soforthilfe - Wie Selbstständige durch die Pandemie gekommen sind
18:59
Eine Auto-Demonstration zur Lage der Veranstaltungswirtschaft 2021 in Berlin. Mit schnellen Zuschüssen sollten die Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmer im März 2020 vor der Pleite und Geschäftsaufgabe geschützt werden. Auch wenn die Corona-Soforthilfen einiges abgemildert haben, teilweise gingen sie an den Bedürfnissen vorbei.

Von Katharina Peetz
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 29, 2022
Nahrungsmittelkrise - Warum der Krieg in der Ukraine die Agrarwende ausbremst
18:44
Ein Weizenfeld in der Nähe von LuhanskAgrarminister Cem Özdemir von den Grünen hatte sich viel vorgenommen: mehr Bio-Landwirtschaft, mehr Naturschutz, mehr Tierwohl. Doch nun könnte wegen des russischen Angriffskrieges die Ukraine als wichtiger Getreidelieferant ausfallen – und damit auch die grüne Agrarwende.

Von Jantje Hannover
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 28, 2022
Das Ende des Friedens - 20 Jahre nach dem Höhepunkt der zweiten Intifada
18:56
Das Park Hotel heuteUm die Jahrtausendwende setzten viele Menschen noch Hoffnung in den Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern. Mit dem Beginn der zweiten Intifada im September 2000 schwand sie fast völlig. Bis heute erzählen beide Seiten sehr unterschiedliche Geschichten, wie es zu jenen blutigen Jahren kam.

Von Benjamin Hammer
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 26, 2022
England und die Oligarchen - "Londongrad" im Umbruch
18:56
Audio Fallback

Heuer, Christine
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 25, 2022
Das Saarland vor der Wahl - Wenn jeder jeden kennt
18:59
Anke Rehlinger (SPD), Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr und stellvertretende Ministerpräsidentin, und Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) stehen vor dem TV-Duell im Februar im Studio des Saarländischen RundfunksIn Zeiten, in denen weltpolitisch andere Themen dominieren, findet heute die erste Landtagswahl des Jahres statt: im Saarland. In Umfragen lag die SPD vorn. Beobachtungen der politischen Kultur im kleinsten Flächenland der Bundesrepublik.

Von Anke Schaefer
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei


Mar 24, 2022